anbiedern


anbiedern
anbiedern,
sich bieder.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anbiedern — Vswrefl sich plump einschmeicheln std. stil. (18. Jh.) Stammwort. Partikelableitung zu dem bereits ironisch gebrauchten bieder. deutsch s. bieder …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • anbiedern — sich anbiedern sich aufdrängen, sich einschmeicheln, schöntun; (ugs.): sich lieb Kind machen; (salopp): sich anschmeißen, sich anwanzen; (derb): in den Arsch/Hintern kriechen; (abwertend): schmusen; (ugs. abwertend): sich einschleimen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anbiedern — ạn·bie·dern, sich; biederte sich an, hat sich angebiedert; [Vr] sich (bei jemandem) anbiedern pej; sich jemandem vertraulich nähern und ihm schmeicheln: Ich will mich nicht bei meinem Chef anbiedern || hierzu Ạn·bie·de·rung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anbiedern — (sich) einschmeicheln (bei); sich lieb Kind machen; schwänzeln; hofieren; nachsteigen (österr.); Kreide fressen (umgangssprachlich); Süßholz raspeln (umgangssprachlich); schleimen …   Universal-Lexikon

  • anbiedern — ạn|bie|dern, sich (abwertend); ich biedere mich an …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anbiedern, sich — sich anbiedern V. (Aufbaustufe) sich jmdm. aufdringlich nähern Synonyme: sich aufdrängen, sich einschmeicheln, schöntun, sich lieb Kind machen (ugs.) Beispiel: Er versuchte sich bei ihr durch Komplimente anzubiedern …   Extremes Deutsch

  • Schmusen — Befummeln (derb); Ankuscheln; Streicheln; Zärtlichkeit; Liebkosen * * * schmu|sen [ ʃmu:zn̩] <itr.; hat (ugs.): mit jmdm. zärtlich sein, Liebkosungen austauschen: die Mutter schmust mit ihrem Kind; die beiden schmusten [miteinander]; ein… …   Universal-Lexikon

  • einschmeicheln — Kratzfüße machen (umgangssprachlich); speichellecken (derb); einschleimen (umgangssprachlich); arschkriechen (vulgär); antichambrieren; katzbuckeln (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Stiefel — Botten (umgangssprachlich) * * * Stie|fel [ ʃti:fl̩], der; s, : a) Schuh, der bis über die Knöchel reicht: die Stiefel imprägnieren; ich brauche neue Stiefel zum Wandern. Zus.: Bergstiefel, Fußballstiefel, Schnürstiefel, Skistiefel, Wanderstiefel …   Universal-Lexikon

  • schmusen — kraulen; liebkosen; kuscheln; tätscheln; ei, ei machen (umgangssprachlich); streicheln; schmiegen; herzen * * * schmu|sen [ ʃmu:zn̩] <itr.; hat (ugs.): mit jmdm. zärtlich sein, Liebkosunge …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.